Downloads

Hygienekonzept

Spielpläne 1. 2. Herren

Sportangebot                  

Satzung                         

Beitrittserklärung             

SEPA-Lastschrift              

Spartenbeiträge             

Datenschutz                  

            Souveräner 6:1 Erfolg gegen den noch ungeschlagenen TSV Hattstedt

 

 

Zum Nachholspiel des 1. Spieltages trafen wir heute auf den TSV Hattstedt. Die Hattstedter Jungs reisten verlustpunktfrei

 

am Witzworter Kirchenweg an, beeindruckend ihr Auswärtssieg am 2.Spieltag beim Titelfavoriten der SG Eiderstedt.

 

Wir nahmen uns vor heute diszipliniert zu Werke zu gehen und nicht wieder die Anfangsphase zu verpennen.

 

Wir entschieden uns Stützpunktspieler Johann Siebels besonders im Auge zu behalten, was Klas Gefke eindrucksvoll

 

erledigte. Somit erstickten wir Hattstedts Offensive im Keime und hielten uns überwiegend in der gegnerischen Hälfte auf.

 

Nachdem der Gästekeeper einige Male klasse parierte war er beim 1:0 durch Henni Cornils chancenlos. Zwei Minuten vor der

 

Pause hätte Lukas Stemberg auf 2:0 erhöhen können, bekam beim Nachschuss den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle.

 

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Nach einem Pass in die Tiefe stand Len Tolk frei vorm Gästekeeper und

 

vollstreckte souverän. Zwei Minuten später bereits unser dritter Treffer. Nach einem weiten Einwurf traf Anthony A.

 

direkt aus der Luft zum 3:0. Nachdem 4:0 durch Henni Cornils war der Drops gelutscht. Hattstedt konnte zehn Minuten

 

vor dem Ende zwar auf 1:4 verkürzen, musste aber bis zum Abpfiff noch zwei weitere Treffer hinnehmen.

 

Zunächst stand Len Tolk goldrichtig und traf zum 5:1, den Schlusspunkt zum 6:1 setze dann Henni Cornils mit einem schönen

 

Lupfer.

 

 

 

 

Aufstellung:

 

-         Adrian Bernbom im Tor war weitgehend beschäftigungslos, zweimal parierte er großartig, beim Gegentor war er chancenlos

-         Anthony Ankowski (1) unser Sturmführer spielte auf der für ihn ungeliebten Position als Abwehrchef, krönte seine tolle

 

 

 

        Leistung mit dem Treffer zum 3:0

 

 

-         Sune Mohr, Lukas Stemberg und Max Radcke, unsere 3 Aussenverteidiger gaben kaum einen Zweikampf verloren,

 

 

 

        warfen sich in jeden Ball, machten alle ein Wahnsinnsspiel

 

 

-         Klas Gefke nahm Hattstedts Schlüsselspieler komplett aus dem Spiel, selbst eine zwischenzeitliche Pause wegen Nasenbluten

hinderte ihn nicht

-         Henni Cornils (3) unser unermüdlicher Antreiber im Mittelfeld, war an allen Toren beteiligt, erzielte 3 Tore, bereits sein 12. Treffer

 

 

 

        im 3.Saisonspiel

 

 

-         Len Tolk (2) unser kleiner Wirbelwind aus dem jungen 2007er Jahrgang, war immer in Bewegung, sorgte für das wichtige 2:0,

 

 

 

        belohnte sich mit seinem zweiten Treffer selbst für seine starke Vorstellung, bei seiner Auswechslung fünf Minuten vor

 

        Schluss völlig am Ende

 

 

Aikido

aikido logo

TSV-Witzwort

tsv-witzwort

Wetter

Wir haben 15 Gäste online