Downloads

Hygienekonzept

Spielpläne 1. 2. Herren

Jahreshauptversammlung

Sportangebot                  

Satzung                         

Beitrittserklärung             

SEPA-Lastschrift              

Spartenbeiträge             

Datenschutz                  

SG TOW - SG Langenhorn/Enge 1:0 (0:0)

 

Mit der SG Langenhorn/Enge erwartete uns ein Gegner, der in der Kreisliga traditionell in der Spitzengruppe vertreten ist. In der Ersten Runde konnte man die SG Wiedingharde/Emmelsbüll ausschalten. Die taktische Marschroute der Gäste war klar. Sie standen im 4-1-4-1 dicht gestaffelt in der eigenen Hälfte und wollten mit langen Bällen Mittelstürmer Jens Langmaack einsetzen. Das Team stellte sich schnell darauf ein und der Ball lief gut in den Reihen der Heimelf. Alle waren in Bewegung und das Spiel wurde immer wieder verlagert. Die dicht gestaffelten Langenhorner verschoben jedoch immer wieder gut, so dass es für uns schwer war in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Zwei Fernschüsse von Louis Boseck und Mattis Nebbe entschärfte Stefan Hansen im Langenhorner Tor gekonnt. So ging es Torlos in die Halbzeit.

 

Wir wollten weiter kontrolliert nach vorn spielen. Das Tempo weiter hoch halten und den Gegner so zu Fehlern zwingen. Wir setzten uns auch gleich in der Hälfte der Gäste fest und die Langenhorner kamen kaum noch zu Entlastungsaktionen. Keeper Finn Carstensen verlebte so, insgesamt einen recht ruhigen Abend. Der Druck von unserer nahm zu und in der 67. Spielminute ertönte der Elfmeterpfiff. Ein Verteidiger der Gäste kam gegen Mattis Nebbe den entscheidenen Schritt zu spät und holte unseren Stürmer somit von den Beinen.

 

Den fälligen Strafstoß verwandelte Niklas Hansen eiskalt zur 1:0 Führung. Die Gäste wollten nun nochmal auf den Ausgleich drücken. Somit ergaben sich Lücken für uns. Bjarne Fritsch drang mit Tempo in den Sechszehner ein, drosch den Ball aber nur an die Querlatte. Nach einem Eckball trafen wir dann auch noch den Pfosten ehe der Schiedsrichter die Partie Abpfiff.

 

Fazit: Das war ein spielerisch starker Auftritt. Die Mannschaft hat Geduld bewiesen und am Ende hochverdient gewonnen. Eine konzentrierte und Mannschaftlich geschlossen-starke Leistung.

 

Aikido

aikido logo

TSV-Witzwort

tsv-witzwort

Wetter

Wir haben 6 Gäste online